Kategorie-Archiv: News

Polizei stellt mehr als 25 Kilogramm Haschisch sicher

Der Polizei von Halle ist ein empfindlicher Schlag gegen die Drogenkriminalität gelungen. Wie Ende letzter Woche von der Polizei in Halle mitgeteilt wurde, sind von den Polizeibeamten im Süden des Budenslandes Sachsen-Anhalt nach langwierigen Ermittlungs- und Observationsmaßnahmen Drogen (Haschisch) in großem Umfang sichergestellt worden. An den langwierigen Ermittlungen waren Polizisten der Ermittlungsgruppe Drogen in der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd, Beamte der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord sowie des Landeskriminalamtes beteiligt. Neben de1 25,5 Kilogramm Hanf, fanden die Beamten auch noch harte Drogen wie Amphetamine und Extacy.

Fusion Wolfen-Bitterfeld gert ins wanken

Die geplante Stdte-Fusion von Bitterfeld und Wolfen gert ins Wanken. Nachdem eine Brgerinitiative 4.000 Unterschriften gegen die Fusionsplne vorgelegt hatte, muss der Wolfener Stadtrat nun entscheiden wie es weiter geht. Der Stadtrat von Wolfen ist fr eine Fusion mit Bitterfeld und sieht vor allem wirtschaftliche Vorteile. Mit der Vereinigung wrden Bitterfeld und Wolfen zur viertgrten Stadt Sachsen-Anhalts.

Gelesen auf MDR.de

IHK Halle-Dessau lehnt Kompromiss zum Ladenschluss ab

Die Industrie-und Handelskammer Halle-Dessau ist gegen einen Kompromiss zu den Ladenschlusszeiten. Hauptgeschftsfhrer Heimann sagte, dann sollten CDU und SPD lieber ganz auf eine Reform verzichten. Eine unheilige Koalition vermeintlicher Sozialpolitiker zerstre im Handstreich, was praktische Vernunft gebiete.
Die IHK befrchtet Wettbewerbsnachteile gegenber Sachsen. Dort wird der Ladenschluss strker gelockert. In Sachsen-Anhalt sollen die Geschfte montags bis freitags rund um die Uhr ffnen drfen, an Samstagen bis 20 Uhr.

Gelesen auf MDR.de

Glserne Fabrik fr Halloren

Das Hallenser Halloren-Werk beginnt heute mit dem Bau einer glserne Fabrik. In der durchsichtigen Anlage sollen Besucher die Herstellung der Schokoladen-Erzeugnisse beobachten knnen. In den Bau wurden rund 6,5 Millionen Euro investiert und 30 neue Mitarbeiter eingestellt. Im kommenden Jahr sollen noch einmal bis zu 40 Arbeitspltze entstehen.

Gelesen auf MDR.de

Schweinetransporter umgekippt

Auf der Autobahn 9 ist in der Nacht zu Donnerstag ein Tiertransporter verunglckt. Polizei zufolge, fuhr der Transporter zwischen Kreuz Rippachtal und Weienfels auf einen anderen LKW auf und kippte um. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Die 250 Schweine mussten auf einen anderen Lastwagen umgeladen werden. Aufgrund der andauernden Bergungsarbeiten steht auf der A 9 in Richtung Mnchen nur ein Fahrstreifen zur Verfgung.

Gelesen aud MDR.de

Jobs am Flughafen Halle/Leipzig

Fr das neue DHL-Fracht-Kreuz am Flughafen Halle-Leipzig werden noch Mitarbeiter gesucht die zupacken knnen. Wie das Unternehmen mitteilte, werden vor allem Menschen, die krperlich schwere Arbeiten erledigen knnen bentigt. Der Logistik-Dienstleister der Post will jede Nacht 50 Frachtflugzeuge in Halle-Leipzig be- und entladen. Bislang haben sich mehr als 37.000 Mnner und Frauen beworben. Insgesamt sollen am neuen Luftfracht-Drehkreuz 3.500 Arbeitspltze geschaffen werden.

Gelesen auf MDR.de

5. Kunstausstellung erffnet

In der Villa Kobe in Halle wird heute die 5. Kunstausstellung erffnet. 100 Knstler aus dem deutschsprachigen Raum werden in der Galerie ihre Werke prsentieren. Ausgestellt werden Grafiken, Gemlde und Plastiken aber auch Video-und Fotokunstwerke und Lichtinstallationen.

Gelesen auf MDR.de

Pro-Genomics kurz vor dem Aus

Die Biotech-Firma Pro-Genomics steht kurz vor dem Aus. Nach einem Bericht der „Mitteldeutsche Zeitung“ musste das Unternehmen nur sechs Jahre nach seiner Grndung Insolvenz anmelden. Es galt als groer Hoffnungstrger der Branche. Fr Furore sorgte Pro-Genomics mit der Entwicklung eines Alzheimer-Schnelltests, welcher auch einmal in Halle produziert werden sollte. Die landeseigene Beteiligungsgeschellschaft IBG zog allerdings ihre Finanzierungszusage zurck. Von der Schlieung sind 19 Mitarbeiter betroffen.

Gelesen auf MDR.de

Mehr Kita-Pltze in Halle

Halle an der Saale will die Zahl der Kitapltze erheblich aufstocken, das berichtet die „Mitteldeutsche Zeitung“. Wie der Stadtrates beschlossen hatte, sollen in den kommenden zwei Jahren mindestens 500 neue Pltze vor allem in der Innenstadt bereitgestellt werden. Dafr wrden auch neue Stellen fr Erzieherinnen geschaffen.

Gelesen auf MDR.de

Prozess gegen Drogenhndler

Vor dem Landgericht Halle beginnt heute der Prozess gegen einen mutmalichen Drogenhndler. Der gebrtige Berliner wird angeklagt im September 2005 eine Komplizin beauftragt zu haben, 10 Kilogramm Haschisch aus den Niederlanden fr einen Auftraggeber nach Deutschland zu schmuggeln. Die Frau wurde am 14. September 2005 in Halberstadt festgenommen.
Der Angeklagte wird des gemeinschaftlichen unerlaubten Einfhrens von Betubungsmitteln beschuldigt. Auerdem sollen mehrere Einbrche und der Diebstahl von Kunstgegenstnden au seine Kappe gehen. Gegen die Frau wird gesondert ermittelt.

Gelesen auf mz-web.de

Drei Betrunkene greifen Passanten an

Drei junge Mnner haben nach einem Streit zwei Passanten angegriffen und mit einem Messer verletzt. Polizeiangaben zufolge spielten die drei zwischen 19 und 20 Jahre alten Mnner betrunken Fuball und trafen dabei zwei 21-jhrige mit dem Ball. Als diese sich beschwerten, wurden sie von den drei Fuballspielern geschlagen und schlielich mit ein Messer am Rcken beziehungsweise am Arm verletzt.

Quelle Newsticker auf mz-web.de

Das ist doch nur Musefutter!

Nachdem die Polizei seinen Garten durchsucht hatte, und dabei zahlreiche Cannabispflanzen entdeckte, gab sich der mutmaliche 40-jhrige Zchter anhnungslos und beteuerte vehement die Pflanzen als Musefutter angebaut zu haben. Warum er die Muse gerade mit Hanfpflanzen fttern wollte, konnte er nicht sagen.

Gelesen auf mz-web.de

Jugendliche aus 34 Lndern beim Eurocamp

In Halle wurde gestern das 15. Eurocamp des Landes erffnet. Zu dem dreiwchigen Camp werden Jugendliche aus 34 Lndern erwartet. Ziel des Camps ist es jungen Leute andere Sichtweisen und Kulturen nher zu bringen.
Dazu sind verschiedene Arbeitsprojekte, gemeinsame Ausflge und Feiern geplant.

Gelesen auf mz-web.de

Demo zu Nachtflugverbot

Zur Stunde findet auf dem Marktplatz vor dem Rathaus in Halle eine Aktionsveranstaltung fr ein Nachtflugverbot am Flughafen Leipzig/Halle statt. Der Veranstalter, der Verein IG Nachtflugverbot Leipzig/Halle macht mit einem gemischten Programm und zahlreichen Informationen auf Aktivitten am Flughafen aufmerksam.

Gelesen im Naumburger Tageblatt.

Gut erhaltenes Steinzeitgrab entdeckt

Bei Salzmnde in der Nhe von Halle an der Saale konnten Archologen einen sensationellen Fund machen. Laut einem Bericht der „Mitteldeutschen Zeitung“ konnten die Wissenschaftler gestern ein sehr gut erhaltene Grab eines Handwerkers aus der spten Steinzeit freilegen. Dem vor rund 4.000 Jahren angelegten Grab wurden smtliche Werkzeuge beigegeben, die aus jener Zeit bekannt seien. Gefunden wurden unter anderem Pfeilspitzen, Beile, Klingen und Meiel. Nach der Restauration soll der Fund zusammen mit der Himmelsscheibe von Nebra ausgestellt werden.

Gelesen auf MDR.de

Schler aus Halle verunglckt

Ein Reisebus mit einer Schulklasse aus Halle an Bord ist heute Morgen auf der Autobahn A7 nahe Fulda verunglckt. Bei dem Unfall wurde ein 18-jhriger Schler verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Polizeiangaben zufolge war der Fahrer wegen Unachtsamkeit und ungengendem Sicherheitsabstand auf einen Sattelzug aufgefahren. Die Schler befanden sich gerade auf der Heimreise von ihrer Abschlussfahrt nach Italien.

Gelesen auf MDR.de

Zwei Tote nach Brand

Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus wurden heute Morgen in Halle-Neustadt zwei tote Frauen entdeckt worden. Polizeiangaben zufolge wurden die Leichen nach den Lscharbeiten in einer Wohnung in der auch das Feuer ausgebrochen sei gefunden. Die Todesursache und die Ursache des Brandes mssen noch geklrt werden.

Gelesen auf MDR.de

Erffnung der Hndel-Festspiele

Mit einem Festakt und einem Konzert werden heute Abend in Halle die Hndel-Festspiele erffnet. Mit zahlreichen musikalischen Veranstaltungen an denen sich Knstler aus 15 verschiedenen Lndern beteiligen, feiert die Stadt seinen berhmten Komponisten Georg Friedrich Hndel. Vergangenes Jahr kamen rund 50.000 Besucher zu den Festspielen nach Halle.

Gelesen auf MDR.de

A14 nach Unfall blockiert

In der Nacht zu heute ist es nach einem Unfall auf der A14 zu erheblichen Strungen im morgendlichen Berufsverkehr gekommen. Auslser war ein Lastzug, der gegen 2:00Uhr umkippte und die die Fahrbahn zwischen den Anschlussstellen Trotha und Halle-Tornau blockierte. Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der LKW hatte eine 30 Meter lange Dachkonstruktion aus Holz geladen, die quer ber die Fahrbahn lag.

Gelesen auf MZ-web.de

Pfingstumwelttagung am 05. Juni 2006 In Halle(Saale)

Am 05. Juni 2006 findet im Stadthaus (Großer Festsaal) der Stadt Halle(Saale) die
Pfingstumwelttagung mit dem Thema „Kreislaufwirtschaft – Das Verlangen nach Zukunft ! “
statt.

Der Einladungsflyer kann hier heruntergeladen werden:

Einladungsflyer

Weitere Informationen unter:

Bürgerbewegung für Kryo-Recycling und Kreislaufwirtschaft e.V.

und

Weblog von Dipl.-Phys. Helmut Gobsch

Die Petition pro Kryo-Recycling kann hier unterzeichnet werden:

Petition

Karstadt Halle kurz vor dem Aus

Die Karstadt-Filiale in Halle steht offenbar vor dem Aus. Die Wie die Essener Karstadt-Zentrale laut „Mitteldeutsche Zeitung“ erklärt habe, könne sich das Haus wirtschaftlich nicht tragen. Die 150 Mitarbeiter in Halle würden bis Ende des Jahres mit der Schließung des Warenhauses rechnen.

Gelesen auf MDR.de

An Saale und Elster steigen die Pegel

Durch Tauwetter in den Bergen, und anhaltenden Regenfällen, steigen die Pegel der Saale und Weißen Elster weiter an. Die Wahrscheinlichkeit eines Hochwassers wird größer. Die ersten Saalewiesen sind bereits überflutet. An der Pegelmessanlage in Leuna-Kröllwitz konnte gestern Nachmittag mit 3,54 Metern – ein Anstieg der Saale von 50 Zentimetern binnen 24 Stunden registriert werden.

Gelesen in der Mitteldeutschen Zeitung.

Eklat bei Oberligapartie

Beim Spiel zwischen dem Halleschen FC und dem FC Sachsen Leipzig kam es zu Eklat. Immer wieder wurde der Leipziger Spieler Adebowale Ogungbure mit ausländerfeindlichen Parolen beschimpft. Aus dem Zuschauerblock wurde der 25-jährige Nigerianer als Drecksnigger und Bimbo bezeichnet und mit Affenlauten verhöhnt. Als dieser nach dem Spiel einen Hitlerguß in Richtung Zuschauer machte, um diese als Nazis abzustrafen, wurde er wegen Zeigens verfassungsfeindliches Symbole in der Öffentlichkeit angezeigt. Das Verfahren wurde jedoch eingestellt.
„In meiner ganzen Karriere wurde ich noch nicht so behandelt wie in dieser Oberliga.“, erklärte Ogungbure der Leipziger Volkszeitung.

Gelesen auf Spiegel Online.

Bundesregierung berät über Halle-Ammendorf

Über die Zukunft des Standorts Halle-Ammendorf wird heute im Bundeswitschaftsministerium debattiertIn Berlin treffen Vertreter der IG-Metall, vom Bombardierkonzern und von der Bundesregierung zusammen und reden darüber, wie es mit dem Waggonbauwerk weitergeht. Der Schienenfahrzeughersteller Bombardier will das Werk schließen.

Gelesen auf MDR.de.