Eklat bei Oberligapartie

Beim Spiel zwischen dem Halleschen FC und dem FC Sachsen Leipzig kam es zu Eklat. Immer wieder wurde der Leipziger Spieler Adebowale Ogungbure mit ausländerfeindlichen Parolen beschimpft. Aus dem Zuschauerblock wurde der 25-jährige Nigerianer als Drecksnigger und Bimbo bezeichnet und mit Affenlauten verhöhnt. Als dieser nach dem Spiel einen Hitlerguß in Richtung Zuschauer machte, um diese als Nazis abzustrafen, wurde er wegen Zeigens verfassungsfeindliches Symbole in der Öffentlichkeit angezeigt. Das Verfahren wurde jedoch eingestellt.
„In meiner ganzen Karriere wurde ich noch nicht so behandelt wie in dieser Oberliga.“, erklärte Ogungbure der Leipziger Volkszeitung.

Gelesen auf Spiegel Online.